Mehr Unabhängigkeit gegenüber steigenden Strompreisen

Eigenverbrauchsaufbau
Schema des Eigenverbrauchsaufbau mit Verbrauchern in einem Haushalt.
Display des Solar-Logs
Im Display des Solar-Logs werden die aktuellen Stromwerte angezeigt und der Stromüberschuss errechnet. Damit wird der ideale Zeitpunkt für das Einschalten von Verbrauchern ermittelt und angezeigt, ob ein manuelles Einschalten von Verbrauchern sinnvoll ist.

Wir bieten mit unserem Solar-Log™ System eine übersichtliche Darstellung des Stromertrags und Stromverbrauchs. So können Verbraucher direkt gesteuert werden und die Sonnenenergie wird bewusst dort eingesetzt, wo sie gebraucht wird.

Mehr Solarstrom für Haushalte und Gewerbe

Mit dem Solar-Log™ lässt sich der Eigenverbrauch maximieren. Alle Geräte bieten die Möglichkeit, Verbraucher über den Solar-Log™ gezielt zu steuern. Dazu lassen sich Netzwerk- Stromsteckdosen, sogenannte Smart-Plugs oder am Solar-Log 1200 und 2000 auch das eingebaute Relais verwenden.

Smart Energy -Eigenstrom clever steuern

Eine flexible Verknüpfungslogik erlaubt es, unterschiedliche Szenarien zu erstellen, wann welche Geräte ein- oder abgeschaltet werden sollen. Wärmepumpen, Klimaanlagen, Motoren oder Pumpen sind optimale Stellschrauben für die Maximierung.

So lassen sich mit dem Solar-Log™ beispielsweise im Profil „Wärmepumpen“ verschiedene Anschaltzeiten konfigurieren, sodass auch bei wenig Sonne die Wärme garantiert ist. Für die Optimierung ist lediglich die Messung des Verbrauchs nötig.

Mit dem Solar-Log 300 und 1200 Meter erhalten Sie ein Gerät mit integriertem Stromzähler für 2 x 3 Phasen. Es müssen nur die einzelnen Phasen durch externe CT’s (Stromwandler) geführt und die CT’s mit dem Solar-Log™ verbunden werden. Der Solar-Log™ misst jede Phase einzeln und liefert den entsprechenden Wert. Auch lassen sich bis zu zwei einfache S0 Zähler oder unterstützte RS485 Zähler für die Verbrauchsmessung verwenden.

Download:

Solar-Log™ Anleitung Verbrauchszähler Stromlaufplan

Solar-Log™ mit Heizstab sorgt für Wärme im Haus

Solar-Log™ mit Heizstab sorgt für Wärme im Haus
Solar-Log™ mit Heizstab sorgt für Wärme im Haus

Bestehende PV-Anlagen sind einfach mit dem Solar-Log™ und einem EGO Smart Heater nachrüstbar. Durch das modulare Konzept können überschüssige PV-Leistungen intelligent in einem Warmwasserspeicher gespeichert werden. Die Leistung wird in mehreren Stufen von 0-3500 Watt in 500 Watt Stufen je nach Überschuss aktiviert.

Da für die konventionelle Warmwasseraufbereitung über den Heizkessel PV-Strom genutzt wird, werden keine fossilen Energieträger benötigt. Dieses System bietet insbesondere Im Sommer und in der Übergangszeit ein enormes finanzielles Einsparpotenzial.

Weitere Vorteile für den Anlagenbesitzer:

  • Frostschutzfunktion: bei einer Wassertemperatur unterhalb von 4°C beginnt der Einschraubheizkörper mit 500 Watt zu heizen, ein Einfrieren des Kessels wird verhindert (Ausfall der Primärheizung)
  • Effizientere Heizleistung, bei geringerer Außentemperatur im Verhältnis zur Solarthermie
  • Bei Erreichung der Solltemperatur kann der PV-Strom für andere Verbraucher verwendet werden
  • Einfache und schnelle Montage
  • Bei bestehenden PV-Anlagen einfach nachrüstbar
  • Aufwändige Wärmetauscher und Leitungen für Transportmedien entfallen

EGO Smart Heater im Solar-Log™ WEB

Die WEB-Portale Solar-Log™ WEB „Commercial Edition“ und „Classic 2nd Edition“ bieten eine Einbindung und Visualisierung des EGO Smart Heaters an. Hierbei können sämtliche Heizzyklen des Smart Heaters, zusätzlich zum Verbrauch, eingeblendet werden.

In der nebenstehenden Grafik ist der Ablauf der Stromerzeugung, der Eigenverbrauch und der aktuelle Status des EGO Smart Heaters zu erkennen.

Zusätzlich werden im Ereignisprotokoll alle Vorgänge protokolliert und detailliert aufgelistet. (zweite Grafik)

Downloads:

Datenblatt EGO Smart Heater für Solar-Log™